Mädchenfußball
Samstag, 25.05.2024 23:05 Uhr | Patrik Otte

Tag des Mädchenfußballs 2024

Am heutigen Samstag, den 25. Mai 2024, fand trotz bewölktem Himmel und kleineren Schauern der Tag des Mädchenfußballs bei der SSVg Velbert 02 statt. Ab 10 Uhr öffneten sich die Tore des Geländes an der IMS Arena, um zahlreiche fußballbegeisterte Mädchen und ihre Familien willkommen zu heißen.

Die Veranstaltung bot eine Vielzahl an spannenden und unterhaltsamen Stationen, die sowohl für Anfängerinnen als auch für erfahrene Spielerinnen geeignet waren. Eine der Hauptattraktionen war die  Fußballdartwand, bei der die Mädchen ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen konnten. Daneben gab es die Speed Schuss Challenge, bei der die Schussgeschwindigkeit gemessen wurde und die eine Menge Ehrgeiz und Begeisterung hervorrief.

Ein weiteres Highlight war das Funinio Feld, das durch seine besondere Spielform den Spaß am Fußballspielen in den Vordergrund stellte und gleichzeitig technische Fertigkeiten förderte. Doch damit nicht genug: Viele weitere Stationen, darunter ein Dribbling-Parcours, sorgten für einen abwechslungsreichen und lehrreichen Tag.

Obwohl das Wetter mit bewölktem Himmel und kleineren Schauern nicht ganz mitspielte, tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Die Mädchen ließen sich von den Wetterbedingungen nicht beeindrucken und zeigten großen Einsatz und Freude am Spiel. Die Trainer und Betreuer der SSVg Velbert 02 standen den Mädchen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und sorgten dafür, dass alle Teilnehmerinnen mit einem Lächeln nach Hause gingen.

Der Tag des Mädchenfußballs bot nicht nur die Gelegenheit, den Spaß am Fußball zu entdecken, sondern war auch für Spielerinnen der SSVg eine tolle Abwechselung zum regulären Trainings und Spielalltag.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Trainern, Eltern und vor allem bei den zahlreichen Mädchen, die diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Die SSVg Velbert 02 freut sich schon auf viele weitere gemeinsame Fußballmomente und lädt alle Mädchen herzlich ein, sich bei einem regulären Probetraining ein genaueres Bild zu machen.