Foto: Patrik Otte

II. Herren
Mittwoch, 06.09.2023 13:52 Uhr | Patrik Otte

U23 reitet weiter die Welle des Erfolgs

Nach dem 7:2 Auswärtserfolg in der Vorwoche empfing die U23 der SSVg Velbert 02 den TSV Beyenburg auf dem Nebenplatz der IMS Arena. 

Gegen den Vorjahresachten der Kreisliga A, wollte das Team auch vor heimischem Publikum an die Siegesserie anknüpfen und mit einem Dreier die Tabellenspitze der Kreisliga A erklimmen. 

Nachdem in der Vorwoche das „Wiedersehen“ für Trainer Pano Rekkas, der ebenso wie einige Spieler im Sommer den Weg vom SV Bayer Wuppertal an die IMS Arena gefunden hat, mit seinem Ex Club geglückt war und man im Bayer Sportpark gegen den ebenfalls aus der Bezirksliga abgestiegenen Verein mit 7:2 bestehen konnte, empfing die U23 der Velberter am vergangenen Wochenende den TSV Beyenburg auf dem Nebenplatz der IMS Arena.

Die Beyenburger, die die abgelaufenen Spielzeit auf Rang acht abgeschlossen haben fanden sich nach drei absolvierten Partien mit nur einem Punkt in der Abstiegszone der Kreisliga A wieder und wollten alles daran setzen, Punkte gut zumachen.

Doch den anwesenden Zuschauern wurde schnell klar, dass die Partie eine einseitige zu werden schien. Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 30 Zuschauern bereits flott zur Sache. Nico Fuchs stellte die Führung der Gastgeber her (8.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Leon Miguel Zahran schnürte einen Doppelpac (16./23.), sodass die Gastgeber fortan mit 3:0 führten. Der Tabellenführer baute die Führung aus, indem Aliosman Aydin zwei Treffer nachlegte (31./45.).

Dem TSV Beyenburg gelang in der ersten Halbzeit gar nichts, sodass man zur Pause bereits weit zurück lag. Dabei war der 5:0 Halbzeitstand noch schmeichelhaft, schließlich hatten die Velberter weitaus mehr Chancen die Führung bereits in Durchgang eins noch deutlicher ausfallen zu lassen.

Auch in Durchgang zwei dominierten die Hausherren das Spiel weiter nach Belieben, daran konnte auch der Ehrentreffer der Gäste zum 1:8 Endstand in der 82. Minute wenig ändern.

Trotz des souveränen Heimerfolgs bleibt ein Knackpunkt die Chancenverwertung. Hieran gilt es bis zum kommenden Wochenende zu arbeiten, dann nämlich kommt es zum Spitzenspiel der zwei Teams ohne Punktverlust.

Die 2. Mannschaft der SSVg Velbert 02, die nun die Tabelle der Kreisliga A anführt, reist hierfür am kommenden Sonntag, 10.09. um 16:00 Uhr zum punktgleichen Tabellenzweiten TSV Union Wuppertal.

Auf dem Sportplatz Hardenberg wird sich kein Team die Blöße geben wollen, und alles daran setzen die Verfolger in der Liga auf Abstand zu halten. Schließlich wird am Ende der Saison nur der Tabellenerste direkt in die Bezirksliga aufsteigen.

SSVg Velbert

U23

8:1 (5:0)

TSV Beyenburg

1. Mannschaft

82'
Tor
Tor
70'
Tor
Tor
64'
Wechsel
Wechsel
64'
Wechsel
Wechsel
57'
Wechsel
Wechsel
54'
Tor
Tor
53'
Tor
Tor
46'
Wechsel
Wechsel
46'
Wechsel
Wechsel
45'
Tor
Tor
31'
Tor
Tor
23'
Tor
Tor
16'
Tor
Tor
8'
Tor
Tor